Sex Escort Berlin erotische Ladies und Escortgirls

Die Hauptstadt Berlin ist ein sehr beliebtes Reiseziel. Im Jahr 2015 konnten die Hotels und Privatunterkünfte der Bundeshauptstadt mehr als 12 Millionen Besucher verzeichnen. Viele davon sind Single Männer, die abends allein im Hotelzimmer sitzen und nicht wissen, was sie in der Millionenstadt unternehmen sollen. Du brauchst Dich aber nicht zu langweilen, rufe einfach Sex Berlin an und bestelle Dir eine attraktive Begleiterin für den Abend.

Sex Escort Berlin
Sex Escort Berlin

Was ist Sex Escort Berlin?

Das ist der Name einer Escort Agentur, auf deren Webseite Du wunderschöne Frauen buchen kannst, die dir bei Deinem Aufenthalt in Berlin gern Gesellschaft leisten. Die Ladys besuchen Dich im Hotel oder kommen auch gern zu Dir nach Hause (vorausgesetzt, Du wohnst nicht zu weit außerhalb) oder tragen zur prickelnden Unterhaltung einer Männerrunde bei. Besuche doch gleich einmal die Webseite von Sex Berlin und schau Dir die Ladys an, die Du dort buchen kannst. Sex Escort Berlin hat eine vielzahl erotischer Ladies und Escortgirls.

Da ist wirklich für jeden Geschmack etwas vorhanden. Du findest 18- und 19jährige Teenager, junge Frauen, aber auch so genannte Milfs, reifere Frauen mit viel Erfahrung, die genau wissen, wie sie einen Mann glücklich machen können. Wenn Dir eine Frau gefällt, klicke einfach auf ihr Foto und Du kannst Dich genau über sie informieren. Du erfährst, welchen Service sie bietet, welche Sprachen sie spricht und wie hoch das Honorar ist. Die Buchung erfolgt über die Agentur Sex Berlin.

Was kannst Du mit den Escorts unternehmen?

Wie es der Name der Agentur bereits verrät, kannst Du sie natürlich für Sex buchen. Die Ladys leisten Dir aber auch gern in der Öffentlichkeit Gesellschaft. Wie wäre es zum Beispiel, einen schönen Abend mit einer attraktiven Escort Lady von Sex Berlin zu verbringen? Das könnte so ablaufen: Du triffst Dich mit der Dame in der Lobby Deines Hotels und Du führst sie zum Essen aus. Sie kennt sich in Berlin aus und kann Dich zu einem guten Restaurant führen.

Anschließend geht ihr noch in einen Club oder eine Diskothek zum Tanzen. Die Zeit vergeht und Du kannst Deine Ungeduld kaum noch zügeln. Gern begleitet sie Dich zurück zum Hotel, wo ihr auf dem Zimmer eine heiße Liebesnacht (oder ein erotisches Schäferstündchen) verbringt. Ist das nicht viel besser als den Abend allein vor dem Fernseher zu verbringen? Wenn Dich Dein Weg schon einmal in eine Stadt führt, die auf der ganzen Welt für ihr Nachtleben berühmt ist, solltest Du das auch ausnutzen und dir ruhig mal was gönnen.

Was solltest Du beim Buchen beachten?

Die Escort Ladys sind keine Angestellten von Sex Berlin, sondern arbeiten selbstständig. Wenn Du Zeit mit einer ganz bestimmten Dame verbringen möchtest, empfiehlt es sich, rechtzeitig bei der Agentur anzurufen und eine Reservierung zu machen. Während großer Veranstaltungen kommen mehr Besucher als gewöhnlich nach Berlin und dann kann es passieren, dass die Frau Deiner Wahl ausgebucht ist. Falls Du einen bestimmten Service wünschst, nimm Dir die Zeit und lese die Setcards der Damen durch. Dort findest Du die entsprechenden Informationen.

Nicht jede Frau bietet jeden Service an. Wenn Du einen bestimmten Wunsch hast, kannst Du die Agentur fragen. Die Mitarbeiter können Dir Auskunft darüber geben, welche der Ladys für Dich am geeignetsten sind. Es wäre vollkommen verkehrt, bei der Buchung nichts zu sagen und erst mit der Sprache herauszurücken, wenn das Model bei Dir eintrifft. Wenn Sie einen bestimmten Service ablehnt, musst Du das leider akzeptieren. Alle Handlungen dürfen nur im gegenseitigen Einvernehmen erfolgen.

Wie sieht das mit dem Honorar aus?

Wie hoch das Honorar ist, kannst Du auf der Setcard der Escort Lady einsehen. Dabei handelt es sich um einen Grundpreis. Sonderwünsche kosten extra. Das trifft ebenso zu, wenn Du die Frau zu einem Date außerhalb Berlins bestellst. Die Fahrtkosten werden Dir in Rechnung gestellt. Das Honorar der Dame ist nicht verhandelbar. Es ist sehr unhöflich, wenn Du bei ihrem Eintreffen anfängst, zu feilschen wie ein Händler auf dem Markt. Damit machst Du mit Sicherheit die erotische Stimmung des Abends kaputt. Wenn Du mit ihr jedoch sehr zufrieden bist, spricht nichts dagegen, wenn Du ihr ein kleines Trinkgeld zusteckst. Wenn Du wieder nach Berlin kommst, kannst Du sie ja erneut buchen und sie wird sehr gern zum Date kommen.